Hypnose in der Zahnmedizin in Hamburg | - 50 Jahre Hypnose in Hamburg | Hamburg Hypnose | Hypnotherapie Kinder Hamburg | Hypnosetherapien Hamburg |

Suchen
Institut für angewandte
Hypnose in Hamburg seit 50 Jahren
mit über 170 Therapieangeboten
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Hypnose in der Zahnmedizin seit fast 50 Jahren für Erwachsene

Das Phänomen  Hypnose ist so alt wie die Menschheit selbst. In den letzten Jahren hat die Hypnotherapie in der Human-  und Zahnmedizin Anerkennung gefunden als seriöse, hilfreiche und wirkungsvolle Methode. Wir führen seit über 48 Jahren die Hypnotherapie in der Zahnheilkunde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch. Über unsere Arbeit mit der Hypnoseanwendung  haben das Fernsehen, der Hörfunk und die Printmedien  in den letzten Jahren berichtet.

Wirksamkeitsnachweis

Seit März 2006 ist die Hypnotherapie vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundesregierung als Therapiemethode anerkannt (Deutsches Ärzteblatt 6. Juni 2006, S. 285) Insbesondere wird u. a. die Indikation für den breiten Bereich der somatischen Störungen mit psychischem Einfluss (ICD-10, F 54) empfohlen. Auch zu anderen Indikationsbereichen liegen zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen vor, die die Wirksamkeit der Hypnotherapie eindeutig bestätigen. Insbesondere in der allgemeinen Zahnheilkunde, bei operativen Eingriffen sowie der Umweltzahnmedizin.

Für wen ist eine Behandlung in Hypnose geeignet?

Die Hypnoseanwendung ist für fast alle Menschen geeignet (Erwachsene, Jugendliche und Kinder), die entspannen und träumen können. Sollte Sie jedoch beispielsweise unter schweren Depressionen oder psychiatrischen Krankheiten leiden, dann ist die Hypnoseanwendung im ambulanten Rahmen beim Zahnarzt für Sie ungeeignet.

Gründe für eine Zahnbehandlung von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern in Hypnose können sein:

  • Angst vor zahnärztlichen Eingriffen
  • Spritzenangst
  • Stressabbau
  • akute oder chronische Schmerzen
  • Langzeitbehandlungen
  • Würgereizproblematik
  • Zähneknirschen
  • Bettnässen
  • Daumenlutschen
  • Prothesenunverträglichkeit
  • Behandlungen über mehrere Stunden
  • Verspannungen im Gesichts- und Mundbereich
  • Kopfschmerzen aufgrund einer zahnmedizinischen Diagnose
  • Tinnitus aufgrund einer zahnmedizinischen Diagnose
  • Nervosität und Missempfindungen aufgrund einer zahnmedizinischen Diagnose
  • Gefahr eines Narkoserisikos

Vorteile einer Zahnbehandlung in Hypnose sind:

  • ruhiger Behandlungsverlauf
  • verringerter Stress für Patient und Behandler
  • der Patient fühlt sich meist auch in kritischen Behandlungssituationen wohl
  • längere Einzelbehandlungszeiten, 1 bis 5 Sunden an einem Stück möglich, dadurch kürzere Gesamtbehandlungsdauer
  • Schmerzfreiheit während und nach der Behandlung möglich
  • kaum Blutungen oder Speichelfluss während der Behandlung
  • schnellere Wundheilung
  • kaum Nachbeschwerden
  • geringe oder keine Nachblutungen
  • kaum Schwellungen
  • der Eingriff wird oft rasch vergessen und kann somit psychisch leichter verarbeitet werden

Kinderbehandlungen ab 10 Jahren für den Zahnarztbesuch bedürfen Vorberei-tungsanweisungen für die Eltern

Die Ausübung von Kinderhypnose verlangt vonm Hypnotherapeuten ein besonderes Einfühlungsvermögen in die Denkwelt des Kindes. Kinder nehmen ihre Welt mit ihrem kindlichen Denken wahr und das unterliegt schnellen Veränderungen, je nach Entwicklungsstand. In diesem Zusammenhang ist die Vorbereitungszeit für Eltern und Kind von besonderer Bedeutung.

Hier gibt es spezielle Vorbereitungen unter Berücksichtigung bestimmter Problemsituationen des Kindes. Weitere Hinweise zu diesem Thema finden Sie hier.

Was ist eine Umweltzahnmedizin?

Die Umwelt-Zahnmedizin ist eine neue fachübergreifend ausgerichtete Disziplin mit dem Ziel, bestehende Belastungen bei Patienten durch innere oder äussere Umwelteinflüsse zu erkennen, diese zu reduzieren und neue gesundheitliche Belastungen zu vermeiden oder gering zu halten. Nacholgende Symptome können sich bei bestehenden Belastungen zeigen:

  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Zittrigkeit
  • Gelenk- und Rückenschmerzen
  • Schwitzen
  • Gliederschmerzen
  • Verwirrtheit
  • Mattigkeit
  • Übelkeit
  • Unruhe
  • Angstzustände
  • Mundtrockenheit
  • Fieber
  • Appetitlosigkeit

Wenn eine Immunreaktion einen derart weitreichenden Einfluss auf die Gesundheit hat, ist alles zu vermeiden, was eine chronische Immunstimmulierung auslöst.

Ursachen hierfür sind zu suchen:

  • in der Mundhöhle (Materialien, tote Zähne)
  • in Nahrungsmitteln (insbesondere in Grundnahrungsmitteln und veränderten Nahrungsprodukten)
  • im direkten Arbeits- und Wohnumfeld (starke psychische Belastungen, Umweltgifte, Pilzbelastungen von Innenräumen)



Bericht über die Hypnoseanwendung in der Zahnmedizin von Dr. Jens Havlick, Zahnarzt in Bad Segeberg

Bericht über die Hypnose beim Zahnarzt






 
Impressum
Haftungsausschluß
www.institutfuerhypnose.de
kontakt@institutfuerhypnose.de
Telefon 040 - 2531 8879
Datenschutz
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü