Frei von Ängsten, Phobien & Panikattacken durch Hypnose in Hamburg - Hamburg Hypnose | Hypnose Hamburg | Hypnotherapien seit über 46 Jahren

Institut für angewandte Hypnose
- Deutschlands wahrscheinlich größtes Gesundheitsportal mit 170 Hypnotherapien -
bei Erwachsenen, Jugendlichen & Kindern
seit 46 Jahren in Hamburg
Suchen
essstoerungen-hypnose.de website-analyse-24.de – Das kostenlose und unabhängige  Prüfsiegel für Ihre Website!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Selbsthilfe bei Ängsten, Phobien & Panikattacken durch Hypnose

Endlich frei von Ängsten, Phobien und Panikattacken durch Hypnose in Hamburg


Jeder von uns kennt Ängste. Wenn Angst jedoch überhandnimmt und unsere Lebensqualität einschränkt, dann wird es Zeit, etwas dagegen zu unternehmen. In Deutschland leiden etwa 9 % der Männer und 19 % der Frauen nach Angaben der TU Dresden unter Angst. Wer länger unter Ängsten leidet, gerät allzu oft in eine zunehmende Spirale. Befreien Sie sich nun von quälenden Gedanken und überwinden Sie die Situationen, die Sie bislang so gefürchtet haben. Finden Sie sich also nicht mit ihrer Angst ab, sondern gehen Sie mit den richtigen Techniken gegen sie vor. Ängste kann man los werden. Andere haben das geschafft und Sie können es auch.

Im Zentrum unserer Arbeit steht eine relativ neue und hoch wirksame Form der Behandlung: die hypnotische Angstbewältigung. Diese basiert auf dem bewährten Entspannungsverfahren, der Selbsthypnose. Mit Hilfe der Hypnose gelingt es Ihnen bereits in kurzer Zeit regelmässig zu entspannen und gelassen zu bleiben. Ergänzt wird die Methode der Angstbewältigung durch das mentale Training, bei dem Sie lernen, angstbesetzte Situationen zunächst in Gedanken zu bewältigen und damit bestehenden Ängste abzubauen. Später folgt die Desensibilisierung in der Realität.

Unsere Trainingsprogramme sind jeweils abgestimmt auf verschiedene Formen von Angst. Hierzu zählen: Panikstörungen, Agoraphobien, soziale Phobien, spezifische Phobien, Vermeidungsverhalten und generalisierte Angststörungen. Sie lernen, wie sie entstehen und wie Sie ihnen mit Entspannung und dem mentalen Training immer leichter begegnen können, um sie aufzulösen.

Sobald Sie in der Lage sind, zu entspannen und in Hypnose gelernt haben eine gewisse Kontrolle über ihren Körper und Geist zu erlangen, kann mit der Auflösung von Ängsten, Phobien und Panikattacken durch die systematische Desensibilisierung begonnen werden.


Was sind Angststörungen ?

Das Wesen der Angst verstehen wir erst, wenn wir uns klar machen, was sie eigentlich ist bzw. nicht ist. Angst und Furcht zum Beispiel sind nicht dasselbe. Wenn Sie sich fürchten, dann hat dieses gewöhnlich einen konkreten Anlass in der Aussenwelt weil Sie vielleicht glauben bei einer Prüfung durchzufallen. Die Situation, die Sie fürchten, kann mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreten.

Empfinden Sie aber Angst, so lässt sich der Ausslöser häufig nicht genau ausmachen. Bei Angstzuständen richtet sich der Blick nach innen statt nach aussen. Angst scheint aus einer vagen, entfernten unter Umständen noch nicht einmal erkannten Gefahr zu entstehen. Vielleicht haben Sie Angst die Kontrolle zu verlieren, oder Angst, das etwas Schlimmes passiert. Angst macht sich auf allen Ebenen bemerkbar, denn sie ist eine körperliche, verhaltensmässige und psychische Erfahrung. Die Tatsache, das Angst auf allen genannten Ebenen ein-
schränkt, hat Konsequenzen für den Weg der Heilung. Das Programm zur Auflösung von Angststörungen muss daher auf drei Ebenen ansetzen, um

  • die überschiessenden Körperreaktionen zu vermindern
  • Vermeidungsverhalten abzubauen
  • die subjektive Interpretation des Geschehens zu verändern, die gewöhnlich den Spannungszustand verlängert


Hilfe bei Panikstörungen durch Hypnose in Hamburg

Panikattacken sind charakterisiert durch plötzliches Auftreten intensiver Spannungs- und Angstzuständen, die scheinbar aus dem "Nichts" kommen und keine offensichtliche Ursache zu haben scheinen. Während der Panikattacke kommt es möglichweise zum Auftreten folgenden Symptome:

  • Atemnot
  • Herzrasen
  • Schwindel- und Schwächegefühl
  • Zittern
  • Kloss im Hals
  • Schwitzen
  • Übelkeit
  • Taubheit der Hände und Füsse
  • Hitzewallungen
  • Engegefühl in der Brust
  • MuskelverspannungenAngst, die Kontrolle zu verlieren
  • Angst zu sterben

Bei einer Panikattacke müssen mindestens vier der vorgenannten Symptome zusammen auftreten.


Hilfe bei Agoraphobie durch Hypnose in Hamburg

Der griechische Begriff "Agora" (Versammlungs- und Marktplatz) legt nahe, dass es bei der Agoraphobie um eine Angst vor grossen offenen Plätzen geht. Aus diesem Grund spricht man auch von einer "Platzangst".

Typische Situationen, auf die Agoraphobiker mit Angst reagieren, sind:

  • Alleine außer Haus gehen
  • grosse Plätze
  • Menschenmengen
  • Schlange stehen
  • Brücken
  • Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Fahrzeugen

Es entsteht eine Wechselwirkung zwischen ängstigenden Gedanken und Vorstellungen auf der einen Seite sowie den geschilderten, bei Erregung und Angst auftretenden körperlichen Reaktionen auf der anderen Seite. Beides verstärkt sich gegenseitig, so dass sich ein Nährboden für neue ängstigende Gedanken entwickeln kann.


Hilfe bei Sozialphobien durch Hypnose in Hamburg

Menschen, die unter Sozialphobien leiden, erleben übermässige Ängste in zwischenmenschlichen Situationen. Diese treten auf, wenn sich die Betroffenen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit anderer erleben. Auch die Begegnung mit bestimmten Personen oder überhaupt mit Menschen kann bei Betroffenen Angst auslösend wirken. Es kommt zu einem Vermeidungsverhalten, das zu Rückzug und Isolation führen kann.

Die sozialen Ängste sind mit Gedanken und Vorstellungen verbunden, sich zu blamieren oder peinlich aufzufallen. Auch die Vorstellung, dass andere Menschen Anzeichen von Angst bei ihnen entdecken könnten (Erröten, Zittern, Schwitzen), löst bei Betroffenen erneute Furcht vor Beschämung aus. Folgende Gedankenmuster führen häufig zu verstärkten sozialen Ängsten:

  • Einerseits werden sehr hohe Erwartungen und Ansprüche an den Umgang mit anderen Menschen gestellt, während andererseits die eigenen Fähigkeiten in dieser Hinsicht stark angezweifelt werden
  • Es besteht die generelle Erwartung, dass andere Menschen überaus kritisch und von der Grundhaltung eher ablehnend sind
  • Man erinnert sich in erster Linie an Situationen, in denen man Beschämung und Versagen erlebt hat
  • Die Betroffenen neigen zu einer erhöhten Selbstaufmerksamkeit, wodurch ansonsten automatisch und unbemerkt ablaufende körperliche Prozesse plötzlich bewusst werden
  • Die ängstlich beobachtete körperliche Erregung führt wiederum zu wachsender Angst davor, dass andere die körperlichen Zeichen, beispielsweise eine Veränderung der Hautfarbe bei der Errötungsfurcht, entdecken könnten.


Hilfe bei spezifische Phobien durch Hypnose in Hamburg

Menschen die unter einer spezifischen Phobie leiden, reagieren mit unangemessen starken Ängsten auf klar umschriebene Situationen und/oder Objekte. Die Phobien können sich auf unterschiedliche Lebensbereiche beziehen:

  • natürliche Umgebung: u. a. Tiere, Gewitter, Wasser
  • Verletzungen, medizinische Eingriffe: Blut, Spritzen, Ärzte, Untersuchungen
  • Situationen: Auto fahren, Fliegen, Aufenthalt auf hohen Brücken und Türmen, Aufzug fahren, Tunnel, enge Räume

Ängste treten nicht nur bei der Begegnung mit den gefürchteten realen Situationen, Objekten oder Tieren auf. Vielmehr reichen die Erwartung oder allein schon die Vorstellung einer Begegnung für die Auslösung von Angstreaktionen aus.


Hilfe bei generalisierte Angststörungen durch Hypnose in Hamburg

Die generalisierende Angststörung (GAS) gilt als die häufigste Angsterkrankung. Übertrieben, unrealistische, lang anhaltende oder sogar permanente Sorgen und Ängste, die sich auf vielfältige Aspekte des Lebens beziehen, bestimmen das Problem. Im Unterschied zur Panikstörung entwickelt sich die GAS meist langsam und hat keinen anfallartigen Charakter. GAS-Klienten machen sich fast den ganzen Tag Sorgen und leiden unter verschiedenen Ängsten. Obwohl kein konkreter Anlass besteht , denken sie beispielsweise mit ängstlicher Besorgtheit darüber nach, ob die Kinder gut zur Schule gekommen sind, ob Familienangehörige schwer erkranken könnten oder der Ehepartner einen schweren Autounfall erleiden könnte. Im Grunde bieten alle Ereignisse, insbesondere Situationen, die nicht völlig geklärt sind, Anlass zu ängstlichen und sorgenvollen Grübeleien. Die chronische ängstliche Besorgtheit steht im Zusammenhang mit einer Vielzahl seelischer und körperlicher Symptome:

  • Ruhelosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationstörungen
  • Leichte Erschöpfbarkeit
  • Reizbarkeit
  • Muskelverspannungen
  • Schwitzen
  • Herzrasen
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Übelkeit
  • Luftnot
  • Schwindel


Die Methode der "Angewandten Entspannung durch Hypnose"

Die von Poggenberg entwickelte Methode der angewandten Entspannung durch Selbsthypnose wird als eine Bewältigungstechnik angesehen, die der Klient in Angst auslösenden Situationen anwenden kann.

Der Betroffene soll in die Lage versetzt werden, mithilfe der reflektorischen Entspannung möglicherweise auftretenden Ängsten sofort entgegen zu treten. Er erlernt zunächst die Selbsthypnose und wird anschliessend darin geschult, die bei Angst auftretenden körperlichen und seelischen Reaktionen möglichst frühzeitig wahrzunehmen. Auf diese Weise ist es möglich, sich bereits bei ersten Angstanzeichen zu entspannen und damit die Angst abzubauen. Dieses moderne Verfahren zur Angstbewältigung erlaubt folgende Schlussfolgerungen:

Diese Sofortentspannung lässt sich als Gegenmittel in jeder Situation bereits beim Auftreten leichter Ängste einsetzen. Bei den Konfrontationsübungen muss die Angsthierarchie nicht Schritt für Schritt durchgearbeitet werden. Vielmehr kann man bei relativ stark angstbesetzten Situationen beginnen und hierdurch das Trainingsprogramm verkürzen


Unser Selbsthilfeprogramm durch Hypnose gegen Ängste in Hamburg

Im folgenden steht ein 10 Punkte-Programm im Mittelpunkt, dass sich an neueren Forschungsergebnissen orientiert und wie folgt aufgebaut ist:

  • Erlernen der Selbsthypnose
  • Erstellen der Angstpyramide
  • Selbsthypnose zur Stress- und Angstbewältigung
  • Schulung der Körperwahrnehmung
  • Differenzielle Entspannung zum Angst- und Spannungsabbau im Alltag
  • Erkennen und Verändern negativer Denkmuster
  • Das individuelle Anti-Angstprogramm
  • Einführung in das Mentaltraining
  • Konfrontationsübungen in Gedanken
  • Konfrontationsübungen in der Realität




 
eMail: kontakt@institutfuerhypnose.de
Unser 24-Stunden Service unter Tel.: 040 - 2531 8879
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü